Einsatzstichworte und deren Abkürzungen

Das Einsatzleitsystem IGNIS der Leitstelle der Feuerwehr Köln kennt unterschiedliche Einsatzszenarien, zu denen verschiedene Einsatzmittel von Berufs- und Freiwilliger Feuerwehr hinterlegt sind. Beispielsweise fahren zu einem PKW- Brand ein Löschfahrzeug und ein Tanklöschfahrzeug, zu einem internistischen Notfall ein Rettungswagen, ggf. mit Notarzt. 

Jedes Einsatzszenario wird durch ein Einsatzstichwort kurz beschrieben, dazu gibt es auch eine Abkürzung, die bei der Alarmierung verwendet wird. Die wichtigsten Einsatzsszenarien findet Ihr hier erklärt.

 

In der Einsatzübersichtstabelle ist in der Spalte "Stichwort" das Einsatzeröffnungsstichwort vermerkt. In  der Spalte "Abschluss" rechts daneben ist vermerkt,  wie der Einsatz für die Löschgruppe Merkenich beendet wurde.

ABBEST = Abbestellt

Wir waren einsatzbereit, wurden aber vor dem Ausrücken oder auf der Anfahrt von der Leitstelle abbestellt, da unser Einsatz nicht erforderlich war. Entweder handelte es sich um einen blinden bzw. böswilligen Alarm oder es waren bereits genug Einsatzmittel vor Ort .

 

AMT = Amtshilfe

Wenn die Mittel oder Ressourcen eines städtischen Amtes oder der Polizei nicht geeignet oder nicht ausreichend für die Zielerfüllung sind, können diese Amtshilfe bei anderen Behörden, hier bei der Feuerwehr, anfordern.

 

AUTO1 = Autobrand Stufe 1

brennender PKW

 

AUTO2 = Autobrand Stufe 2

brennender LKW oder mehrere brennende PKW.

 

BAUM = Baum stellt eine Gefahrensituation dar

Baum droht umzustürzen oder ist bereits umgestürzt, Äste sind abgebrochen oder drohen abzubrechen.

 

BLAL = Blinder Alarm

Es lag objektiv keine Schadensereignis vor, z.B. Rauchentwicklung durch Grillfeuer. Die Feuerwehr wurde "in gutem Glauben" alarmiert.

 

BODENFEU = Bodenfeuer

Bodenfeuer oder Flächenbrand kleiner bis mittlerer Ausdehnung.

 

BOMBE = Bombenfund

Fund eines Blindgängers aus Kriegszeiten, wobei die Feuerwehr Amtshilfe für das Ordnungsamt leistet, oft durch Unterstützung beim Transport von Evakuierten.

 

BOESWILL = Böswilliger Alarm

Die Feuerwehr wurde alarmiert obwohl bekannt war, dass kein Schadensereignis vorliegt. Dies hat eine Strafanzeige zur Folge!

 

FEUER1 = Brandereignis Stufe 1

Brand in einem Gebäude kleinerer Ausdehnung (z.B. Zimmerbrand) oder vergleichbares.

 

FEUER2 = Brandereignis Stufe 2
Brand in einem Gebäude größerer Ausdehnung (z.B. Wohnungsbrand, Lagerhallenbrand) oder vergleichbares.

 

FEUER2Y = Brandereignis Stufe 2 mit Menschenleben in Gefahr
Brand in einem Gebäude, bei dem Menschenleben in Gefahr sind.

 

FEUER3 bis 11 = Brandereignis Stufe 3 bis 11
Eskalationsstufen bei Bränden. Jede Stufe höher bedeutet einen Löschzug zusätzlich (3 Fahrzeuge, 10 Einsatzkräfte) plus Ergänzung wie Führungseinheiten oder Sonderfahrzeuge .

 

FEUWALD = Feuer im Wald

Einsatzmittel für einen  Brand im Wald incl. Löschwasserversorgung und Drohne. 

 

FIT = Fleisch im Topf

Verbrannte Speisen im Topf. Die damit verbundene Rauchentwicklung stellt insbesondere für Schlafende eine lebensbedrohliche Gefährdung dar.

 

GASAUSTR1 = Gasaustritt Stufe 1

Austritt kleinerer Mengen von Gas (in der Regel zum Heizen oder Kochen) in einem Gebäude 

 

GASAUSTR2 = Gasaustritt Stufe 2

Austritt von Gas, bei dem mit einer Evakuierung gerechnet werden muss

 

HEIMRAUCH = Heimrauchmelder

Ein oder mehrere Heimrauchmelder haben ausgelöst, die meldende Person kann allerdings keine Anzeichen eines Brandes erkennen. Deswegen werden auch weniger Einsatzkräfte wie bei FEUER1 alarmiert. 

HILFE = Hilfeleistung

Hilfeleistung bei einer Notlage, für die es kein eigenes Einsatzszenario gibt. Dies kann auch z.B. überörtliche Unterstützung außerhalb Kölns sein.

 

KLEINFEU = Kleinfeuer

Aus dem Meldebild geht hervor, dass es sich um einen  Entstehungsbrand handelt, der ohne Einsatz von Atemschutz gelöscht werden kann.

 

LWGRUND = Löschwasserversorgung Grundkomponente

Wenn bei dem zu erwartenden Schadenereignis bekannt ist, das die Wasserversorgung möglicherweise nicht ausreichend sein kann, wird eine Sonderaufgabe der Feuerwehr Köln alarmiert. Hier ist es die Aufgabe Löschwasserversorgung Grundkomponente. Die Einheit sorgt für eine ausreichende Löachwasserversorgung über lange Wegstrecken.

 

MÜLL = MÜLLBRAND
Brennender Abfall, kleines bis mittleres Ausmaß

 

NICHTA = Nicht ausgerückt

Zu diesem Einsatz sind wir nicht ausgerückt, da das erforderliche Einsatzpersonal oder das erforderliche Einsatzfahrzeug nicht verfügbar waren.

 

OHNET = Ohne Tätigkeit

Wir waren an der Einsatzstelle im Bereitstellungsraum und wurden nicht eingesetzt.

 

PEINGEKL = Unfall mit eingeklemmter Person

Meldung über eine eingeklemmte Person. Meist infolge eines Verkehrsunfalls.

 

PRHEIN = Person in Not im Rhein

Hilfeleistung bei einer oder mehreren Personen im Rhein

 

PTUER = Person hinter Tür

Hilfeleistung für eine hilflose Person hinter einer verschlossenen Türe

 

PWASSER = Person in Not im Wasser

Hilfeleistung bei einer oder mehreren Personen in einem Gewässer, das nicht der Rhein ist (z.B. F

 

SFEUER1 = Brandereignis Stufe 1 an Silvester

Grundsätzlich wie FEUER 1; kommt nur in der Silvesternacht vor; beinhaltet eine reduzierte Einsatzmittelkette wegen hohem Einsatzaufkomemn.

 

SMUELL = Müllbrand an Silvester 

Grundsätzlich wie MUELL; kommt nur in der Silvesternacht vor; beinhaltet eine bevorzugte Alarmierung der Freiwilligen Feuerwehr wegen hohem Einsatzaufkommen.
 

STURM1 = Sturmeinsatz Stufe 1
Flächenlage Sturmschadensereignis, Einsatz mit geringer Priorität

STURM2 = Sturmeinsatz Stufe 2
Flächenlage Sturmschadensereignis, Einsatz mit mittlerer Priorität

STURM3 = Sturmereignis Stufe 3
Flächenlage Sturmschadensereignis, Einsatz mit hoher Priorität

 

VUNF1 = Verkehrsunfall mit Personenschaden Stufe 1
Unfall im Straßenverkehr mit ein bis zwei leichtverletzten Personen

 

VUNF2 = Verkehrsunfall mit Personenschaden Stufe 2

Unfall im Straßenverkehr mit ein bis zwei schwererverletzten Personen, deswegen mit Notarzt

 

WASSER1 = Wassereinsatz Stufe 1
Flächenlöage Wasserschadensereignis, Einsatz mit geringer Priorität

WASSER2 = Wassereinsatz Stufe 2
Flächenlage Wasserschadensereignis, Einsatz mit mittlerer Priorität

WASSER3 = Wassereinsatz Stufe 3
Flächenlage Wasserschadensereignis, Einsatz mit hoher Priorität

 

WACHBES = Wachbesetzung

Besetzung einer Feuerwache der Berufsfeuerwehr mit Einsatzkräften der Freiwilligen Feuerwehr.

Letzte Aktualisierung

Donnerstag, 11.04.2024

- Einsatz 27/2024

Bitte vormerken!

Am Samstag, 21.9.2024 ist

Feuerwehrfest in Merkenich

ab 13:00 Uhr am Gerätehaus

Eine Bitte 

Bitte parkt unsere Hydranten nicht zu.

Wie man einen Hydrant erkennen kann? Hier die Antwort:

Wenn Du auf das Schild schaust, befindet sich der Hydrant 3,7 Meter rechts vom Schild und 1,6 Meter vor dem Schild.  

Und so sieht er aus. Nennt sich: Unterflurhydrant

Bitte nicht zuparken, wir brauchen ca. 1 Meter um den Hydranten herum freien Zugang

DANKE

Wir für Euch...

Druckversion | Sitemap

© Freiwillige Feuerwehr Merkenich

@ Kontakt: Bitte das Kontaktformular nutzen