Übungsdienst "Drohne"

Seit nun fast 2 Jahren gibt es in der Löschgruppe die Sonderaufgabe. Nach der Verfügung zum Probebetrieb wurde der Übungsdienst massiv erweitert. Beim Übungsdienst am 28.11.2020 konnten wieder einige Kameraden in die Technik und die Grundlagen eingewiesen werden. Dabei entstanden in der Dunkelheit einige schöne Bilder. Alles natürlich unter Beachtung der Coronaregeln

Mehr zum Thema Drohne demnächst hier.

Neues Fahrzeug

Seit dem26.09.2020 steht ein neues Fahrzeug im Gerätehaus. Unter strenger Einhaltung der Corona Regeln wurde es durch den Hersteller persönlich zugestellt. 

Fahrzeugtyp: LF MK 1:87.

Ronny, Vielen Dank

Übungsdienst....

Ein schöner Tag im September, Zeit mal raus zu kommen

Thema heute, Leiterkunde, Knoten und Stiche sowie Absturzsicherung.

Damit wir im Notfall auch mal ohne Treppenhaus auskommen haben wir am Übungstrurm des FUSZ (Führungs-und Schulungszentrum) diverse Techniken der Rettung geübt. Unter fachkundiger Anleitung wurden die Kentnisse über Knoten zum Sichern von Personen in Höhen vertieft und die Abseiltechniken geübt. 

Paralell waren 2 Kameraden mit unseren Fahrzeugen zum Update der digitalen Funkgeräte zur FW6 unterwegs.

 

Hygiene...

Frühmorgens am Gerätehaus.

Ausbildung mit dem Thema Einsatzstellenhygiene.

Damit  wir auch nach dem Einsatz sicher und gesund nach Hause kommen wird auch das Thema Hygiene bei uns hoch gehalten. Informationen  zur Vermeidung von Kontaminationsverschleppung wurden durch die Ausbilder Stephan und Johannes vorgetragen. Als Besonderheit hatten die Kameraden die Kollegen der Feuer- und Rettungswache 8 eingeladen. Die Kollegen kamen auch direkt mit "schwerem Gerät".   Der Gerätewagen Gefahrgut (GW-G) war dabei. Auf diesem Fahrzeug sind so ziemlich alle Möglichkeiten zur Abwendung von Schäden durch Gefahrgut vorgehalten. 

Die Kameraden erklärten uns die Beladung und die damit verbunden Möglichkeiten, bei Schäden durch Gefahrgut, reagieren zu können. Und sollten wir mal mit Gefahrgut in Verbindung kommen, so müssen wir uns "dekontaminieren". Die Kollegen schulten uns im Aufbau und Umgang mit einer sog. Not-Dekonstelle. 

Trotz allem Ernst, aber locker und entspannt geschult. 

Danke dafür.

Rückblick

19.07.2020

CORONA, ein Begriff der auch uns getroffen hat. Mit der Verfügung zur Einstellung aller Tätigkeiten, social Distancing etc. brach der Übungsbetrieb ein. Auch die Jugendgruppe musste den Dienst einstellen. Das bis heute.  Ausser Einsätzen unter Hygienevorschriften war nix los.

Wirklich nicht?

Doch einiges war los.

Viele Kameraden haben in dieser Zeit  Dinge erledigt, die sonst liegengeblieben wären. So wurden endlich die Fahnemasten restauriert und aufgestellt, unser Insektenhotel erweitert und die dazu gehörige Blumenwiese mit Unterstützung des NABU Köln deutlich verbessert. 

Nach und nach wurden die Maßnahmen dann auch bei der Feuerwehr zurückgenommen. Erste Ausbildungsmaßnamen konnten dann unsere Jugendlichen wieder wahrnehmen um Ihre Ausbildung zur/m Feuerwehrfrau/Feuerwehrmann voran zu bringen. Hierüber haben wir schon berichtet. Auch konnten endlich die Bewerbungen zur Aufnahme in die Löschgruppe durch das Amt weiter bearbeitet werden. 

Eine große Übung in Weeze konnte durchgeführt werden und dann auch endlich wieder Übungsdienst. Auch hierüber wurde schon berichtet. 

Über die vielen Zuarbeiten zur vernünftigen Vorbereitung wurde allerdings noch nicht berichtet. Viele Stunden wurden zusätzlich durch viele Hände erfolgreich abgeleistet. Durch diesen Einsatz war es uns möglich einen geregelten Dienst gemäß den Hygienevorschriften durchzuführen. Hierfür auch mal ein DANKESCHÖN. Für uns alle eine neue und besondere Situation. Maskenpflicht und Distanz sowie regelmäßige Desinfektionen sind plötzlich Alltag, auch im Dienst. Immer noch. 

Damit wir auch weiterhin für Euch und das Veedel bereit sein können werden wir das auch konsequent durchführen. Helft uns dabei.....

Leider ist es noch nicht möglich euch in unserem Haus berüßen zu dürfen oder Veranstaltungen durchzuführen, aber auch diese Zeiten werden wiederkommen. 

Wer trotzdem in Kontakt mit uns kommen möchte nutzt bitte das Kontaktformular. 

Interessierte und Bewerber können sich dort gerne melden. Wir werden das Möglichste tun um euch zu helfen. 

Beachtet hierzu unsere Homepage. Wir werden hier regelmäßig über Änderungen informieren.

Vielen Dank  

bis dahin..
AHA (Abstand/Hygiene/Alltagsmasken)

UG

Mühe zahlt sich aus

15.07.2020

Fast schon im Akkord konnten heute die Kameraden (SB) mit Urkunden für Ihren Fleiß belohnt werden. Wir gratulieren herzlich:

Basti, dir stets eine sichere Fahrt;

Jan und Simone, zum bestandenen Block A der Grundausbildung zu Feuerwehrmann/frau;

und begrüßen mit Freude Thilo in der Einsatzabteilung.

Nach einen kurzen Theorie-Teil zum Trinkwasserschutz haben wir uns mit den Möglichkeiten zur Wasserentnahme aus offenen Gewässern (z.B. Seen, Flüsse) beschäftigt.

Und das unerwartet gute Wetter zum Schluss noch am Grill mit Steak und Wurst ausklingen lassen.

Bereichsübung Gefahrenabwehrbereich II

04.07.2020

Bereits um 06:00 Uhr in der Früh trafen sich 9 Kameraden der Löschgruppe zum gemeinsamen Frühstück im Gerätehaus Merkenich, natürlich mit Beachtung der zurzeit geltenden Hygiene- und Abstandsregeln. Um 07:00 Uhr machte man sich dann auf zur Training Base Weeze. Hier wurde die diesjährige Bereichsübung durchgeführt. Der Schwerpunkt der Szenarien lagen auf der Brandbekämpfung. Vier Szenarien wurden durch die Löschgruppen aus dem Kölner Norden abgearbeitet. Es wurden folgende Brände simuliert: Feuer in einem Wohnhaus, Feuer in einer Gaststätte, Feuer in einer Spedition und Feuer in einer Tiefgarage. Pro Übung wurde eine Dauer von 45 Minuten angesetzt. Alle Übungen wurden in den speziell dafür hergerichteten Anlagen mit Feststoffbefeuerung durchgeführt. Das hieß für die vorgehenden Angriffstrupps Nullsicht, Hitze und heißer Wasserdampf beim Löschen der Flammen.  Um 17:00 Uhr verließen die 130 Kräfte der Feuerwehr Köln wieder das Trainings Center und fuhren im Verband nach Köln zurück. Für uns endete ein sehr lehrreicher Übungstag um 19:30 Uhr . Nochmals einen herzlichen Dank an alle Organisatoren.

 

Hier noch ein Bericht der Feuerwehr Köln von Facebook

Fotos, Videos und Presseberichte aus Weeze

Der WDR hat in der Lokalzeit ebenfalls darüber berichtet:
https://www1.wdr.de/mediathek/video/sendungen/lokalzeit-duisburg/video-digi-reportage-feuerwehruebung-in-weeze-100.html

Die Löschgruppe Merkenich wird im letzten Teil des Beitrags mit Kamera ins Feuer begleitet.

endlich....

Am 24.06.2020 konnten wir endlich wieder den Übungsdienst aufnehmen. Unter strengen Regeln wuden Neuigkeiten ausgetauscht und viele persönliche Eindrücke aus der übungsfreien Zeit berichtet. 

Neues von den Anwärtern...

Heute, 17.06.2020, war wieder Prüfungstag für unsere Anwärter. Es wurden  Prüfungen bestanden und ein weiterer Meilenstein zum Ziel erreicht.

Wir Gratulieren.

Wieder einen Schritt weiter

Am 27.05.2020 konnten unsere Anwärter aus der Jugendgruppe den nächsten Schritt machen.

Es war wieder Prüfungstag. Nach den letzten Ausbildungsmodulen (unter Hygienemaßnahmen) konnten hier die nächsten Prüfungen bestanden werden. Gratulation.

Danke an alle die dazu beigetragen haben. Wir (die Aktiven) freuen uns mit euch.

Wir für Euch, nicht nur in Merkenich.....

Hotel hat noch freie Plätze...

Durch eine großzügige Blumenspende des NABU Köln konnten wir ca. 150 Stauden pflanzen die den Gästen dann übers ganze Jahr Nahrung spenden.

Vielen Dank an die Helfer, die hier unterstützt haben. Wir werden weiter berichten.

 

Dank des schönen Wetters konnte der 2. Bauabschitt (2. Etage) fertig gestellt werden. Die ersten Mieter sind schon drin. Dank einer Spende des Bürgervereins Merkenich konnte das Insektenhotel ermöglicht werden. Die Arbeiten an den anderen Etagen werden fortgeführt. Hier ein paar Eindrücke der Baumaßnahme. Wir werden weiter berichten.

Übungsdienst nach FwDV3

Einheiten im Lösch- und Hilfeleistungseinsatz (FwDV 3) beschäftigt sich mit der Einteilung in Taktische Einheiten bei der Feuerwehr und den Aufgaben im Brandeinsatz. Geübt wurde unter anderem das Kuppeln von Saugschläuchen, die Unterschiede der wasserabgebenden Amaturen, Knoten und Stiche.

Übungsdienst TH Wald in Merkenich

Am 29.02.2020 trafen sich einige Kameraden der Löschgruppe um in Merkenich ihre Kenntnisse bei der Vornahme der Kettensäge zu vertiefen.

Die müssen an die frische Luft...

Die Löschgruppenführer Uwe Goldbecker und Hannes Schößler überreichen die Ernennungsurkunde an Lukas Stenner.

Herzlich Willkommen bei den Aktiven

Die Löschgruppenführer Uwe Goldbecker und Hannes Schößler überreichen die Ernennungsurkunde an Lukas Stenner.

Modulausbildung zur Feuerwehrfrau/mann

Seit Anfang des Jahres sind 6 Kameradinnen und Kameraden in der Ausbildung zur Feuerwehrfrau/mann. Eine in Module gegliederte Ausbildung ermöglicht eine auf jeden persönlich abstimmbare Ausbildung.

Bisher wurden die Module mit Erfolg abgeschlossen. Die nächste Modulprüfung steht in Kürze an. 

Dafür viel Erfolg. Wir freuen uns auf den frischen Wind...

Mehr zur Modulausbildung demnächst unter Jugendfeuerwehr.

Die Jugendlichen aus der Jugendgruppe dürfen übrigens mit dem Einverständnis der Eltern schon mit 16 Jahren Ihre Ausbildung für die aktive Wehr beginnen. Somit sind Sie bestenfalls mit 18 fertig ausgebildet und können sofort mit in den Einsatz gehen.

Aktuelles

Eine Bitte 

Bitte parkt unsere Hydranten nicht zu.

Wie man einen Hydrant erkennen kann?

Hier die Lösung

Dieser Hydrant befindet sich 3,7 Meter nach rechts und 1,6 Meter zurück (wenn du auf das Schild schaust), 

und so sieht er aus. Nennt sich: Unterflurhydrant

Bitte nicht zuparken, wir brauchen ca. 1 Meter um den Hydranten herum freien Zugang

DANKE

Wir für Euch...

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen

© Freiwillige Feuerwehr Merkenich

@ Kontakt: Bitte das Kontaktformular nutzen