Besuch aus der KiTa Sternschnuppe

Am Mittwoch, 30. April 2024 besuchten 15 Kinder unser Feuerwehrgerätehaus an der Causemannstraße.  Andreas und Daniel hatten schon alles vorbereitet, damit der Besuch ein Erfolg werden konnte.

Zunächst erfuhren die Kinder auf kindgemäße Art und Weise, dass es "gutes" Feuer gibt, das einem nutzt und "böses" Feuer, das einem schaden kann. Dann wurde erklärt, wie Feuer entsteht und wie man über die Notrufnummer 112 die Feuerwehr alarmieren kann. 

 

Weiter ging es in der Fahrzeughalle und im Freigelände. Die Kinder konnten sich in den Mannschaftsraum des Löschfahrzeugs setzen und erlebten, welche Geräusche eine Einsatzkraft mit Pressluftatmer von sich gibt. Dann durften die Kinder jeweils zu zweit mit einem kleinen Feuerwehrschlauch Wasser verspritzen.

 

Bevor es wieder auf den Heimweg zur Fröbel- KiTa Sternschnuppe  in der Hildengasse ging, wurden alle Kinder zu "Hilfsfeuerwehrleuten" ernannt. Begeistert von der Feuerwehr zogen sie die Causemannstraße hinunter.

An einem Samstag im Frühling

Samstag, der 2. März 2024 war der erste frühlingshafte Samstag. Viele Menschen machten Ausflüge, arbeiteten im Garten oder genossen einfach die ersten Sonnenstrahlen. Fünf Mitglieder der Einsatzabteilung der Löschgruppe Merkenich verbrachten diesen Tag jedoch im Ausbildungszentrum der Feuerwehr Köln in Weidenpesch, um sich weiterzubilden, damit sie im Ernstfall der Bevölkerung noch besser helfen können und dabei sicher arbeiten. Ehrenamtlich!<< Neues Textfeld >>

Zwei Kameraden begannen mit ihrem Löschfahrzeug- Maschinisten- Lehrgang, der an  insgesamt 9 Tagen sattfindet. Hier wird das Wissen vermittelt, um mit den Aggregaten, insbesondere mit den Pumpen der Löschfahrzeuge, im Einsatz wirkungsvoll umgehen zu können. 

Drei Mitglieder der Einsatzabteilung besuchten ein Seminar, in dem  der Umgang mit der neuen Schutzkleidung vermittelt wurde, die in nächster Zeit auch bei uns zum Einsatz kommen soll. Sie unterscheidet sich auf den ersten Blick durch eine andere Farbe (sandfarben statt blau) und hat viele neue Details. Ausserdem ist ein Sicherungsgurt in die Jacke integriert. (jf)

Das neue HLF ist da!

Am Karnevalsdienstag 2024 war es endlich so weit! Nach langem Warten konnten wir im Werkstattzentrum der Beufsfeuerwehr Köln in Kalk ein Hilfeleistungslöschfahrzeug Typ HLF20 (im Bild links) übernehmen.  Alle Einheiten der Berufs- und Freiwilligen Feuerwehr Köln sollen künftig über den gleichen Löschfahrzeugtyp verfügen. Unser Fahrzeug ist Baujahr 2016 und war bisher auf der Feuerwache Deutz der Berufsfeuerwehr im Einsatz. Bis dieses Fahrzeug bei uns in den Einsatz gehen kann, liegt noch viel ehrenamtliche Arbeit vor uns, vor allem Ausbildung an der für uns neuen Technik. So lange  rücken wir weiterhin mit unserem Löschfahrzeug LF10 (Baujahr 2012, im Bild rechts) aus. 

Wir danken den Mitarbeitenden der Gerätemeisterei und den Kollegen der Feuerwache Deutz für den netten Empfang und die reibungslose Übergabe des Fahrzeugs!

(jf)

Wir waren bei den Schützen!

Am Samstag, 20. Januar 2024 ernannte die St. Sebastianus- Schützenbruderschaft Merkenich im Rahmen der Vorabendmesse in der Kirche St. Brictius ihre Würdenträger 2024/2025. Wir waren mit Mitgliedern von Jugendfeuerwehr und Einsatzabteilung dabei und feierten anschließend mit den Schützen im Schützenheim an der Causemannstraße. Danke für die freundliche Einladung und die nette Begrüßung! (jf)

Heftige Schneefälle

Kann die Feuerwehr in Merkenich trotz Schnee ausrücken? Heftige Schneefälle gehen nun seit mehr als 7 Stunden auch über Merkenich nieder. Dies bedeutet, dass die Zufahrt zu unserem Feuerwehrgerätehaus frei gehalten muss, damit wir auch jetzt unverzüglich zum Einsatz ausrücken können. Mitglieder von Einsatzabteilung und Jugendfeuerwehr sind deswegen im  Winterdienst tätig. Herzlichen Dank dafür!

 

Müssen jetzt auf die Räder unseres Löschfahrzeugs Schneeketten aufgezogen werden? Nein, das Fahrzeug hat ein Schleuderkettensystem, das unter dem Fahrgestell angebracht ist - siehe Bild. Es wird im Einsatzfall per Knopfdruck aus dem Fahrerhaus abgesenkt und vor die Reifen legen sich automatisch Kettenstücke, die das Fortkommen auch bei Schnee und Eis ermöglichen. 

 

Wie findet die Feuerwehr bei Schnee die Hydranten? Die Hydranten sind durch Schilder gekennzeichnet, die auch bei Schnee sichtbar sind - nähere Informationen finden Sie hier auf der Startseite. Hydranten müssen auch bei  Eis und Schnee zugänglich sein, also bitte keine Schneeberge dort aufhäufen!

 

(17.01.2024/jf)

 

 

 

 

 

Letzte Aktualisierung

Sonntag, 12.05.2024

- Einsatz 42/2024

Bitte vormerken!

Am Samstag, 21.9.2024 ist

Feuerwehrfest in Merkenich

ab 13:00 Uhr am Gerätehaus

Eine Bitte 

Bitte parkt unsere Hydranten nicht zu.

Wie man einen Hydrant erkennen kann? Hier die Antwort:

Wenn Du auf das Schild schaust, befindet sich der Hydrant 3,7 Meter rechts vom Schild und 1,6 Meter vor dem Schild.  

Und so sieht er aus. Nennt sich: Unterflurhydrant

Bitte nicht zuparken, wir brauchen ca. 1 Meter um den Hydranten herum freien Zugang

DANKE

Wir für Euch...

Druckversion | Sitemap

© Freiwillige Feuerwehr Merkenich

@ Kontakt: Bitte das Kontaktformular nutzen